Die Ausstellung im Japanischen Palais Dresden

5. November 2010 bis 31. August 2011

Willkommen in einer fremden Welt voller rätselhafter Wesen! Freuen Sie sich auf leuchtende Fische mit enormen Zähnen, durchsichtige Tintenfische und riesige, fleischfressende Quallen sowie auf die Giganten der Tiefsee - Pottwal und Riesenkalmar! Oder gehen Sie in dem elf Meter langen U-Boot „Mariana 10914“ auf virtuelle Entdeckungsreise.

Vom 5. November 2010 bis zum 31. August 2011 erleben Sie die Tiefsee in Dresden hautnah. In der Tiefsee-Ausstellung Im Japanischen Palais bietet Ihnen die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung gemeinsam mit dem Naturhistorischen Museum in Basel (Schweiz) dienstags bis sonntags zwischen 10.00 und 18.00 Uhr einen Einblick in das Abenteuer Tiefsee-Forschung. Schließlich sind die Senckenberg-Wissenschaftler mit verschiedenen Schiffen auf den Weltmeeren unterwegs, um das riesige und nahezu unbekannte Ökosystem Tiefsee zu erforschen. Dabei entdecken sie fast regelmäßig neue Arten.

Lassen Sie sich entführen und entdecken Sie die Vielfalt des Lebens in den Tiefen der Ozeane!